Wir helfen Ihnen die GoBD Anforderungen zu erfüllen

s

Sie sind in „guter Gesellschaft“, wenn Sie noch nichts oder nur wenig von der GoBD und ihren Folgen und Sanktionen gehört haben. Leider schützt Sie das nicht vor den negativen Folgen für Sie und Ihr Unternehmen. Unserer Meinung nach (und damit sind wir bei Gott nicht alleine) sollten Sie die an Sie gestellten Anforderungen nicht auf die „leichte Schulter“ nehmen! Informieren Sie sich über die komplexen Herausforderungen, die die Finanzverwaltung an Sie und Ihr Unternehmen stellt.

Agieren Sie, statt nur zu reagieren! – Vorausschauen statt untergehen!

GoBD ab dem 01.01.2015 ist es soweit! – für jeden Steuerpflichtigen

Das Bundesministerium der Finanzen fasst die seit Jahren geltenden „Grundsätze ordnungsgemäßer DV-gestützter Buchführungssysteme“ (GoBS) und die „Grundsätze zum Datenzugriff und Prüfbarkeit digitaler Unterlagen“ (GDPdU) in einer Anwendungsregelung unter dem Namen GoBD zusammen.

Die neuen GoBD (Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff) gelten unbenommen der Gewinnermittlungsart, also gleichermaßen für Einnahmeüberschuss-Rechner wie für bilanzierungspflichtige Unternehmen. Die Grundsätze sind dabei nicht mehr nur auf die ordnungsgemäße Dokumentation von Geschäftsvorfällen im Finanzbuchhaltungssystem selbst beschränkt. Den GoBD unterliegen auch DV-Systeme (Hardware, Software und den Schnittstellen der vor- und nachgelagerten Systeme), aus denen die Buchhaltung steuerrelevante Daten erhält oder mit denen sie diese Daten austauscht, sei es eine Fakturierung (ERP), ein Mail-System, Handelsbriefe jedweder Ausprägung, ein angegliederter Internet-Shop, ein Kassensystem, eine Warenwirtschaft (WaWi) oder eine Lohnabrechnung.

Zu den wesentlichen Punkten der neuen Grundsätze gehören:

  • Die Erfassung der Geschäftsvorfälle muss innerhalb von 10 Tagen erfolgen.
  • Die Unveränderbarkeit von Daten und Belegen muss gewährleistet sein.
  • Steuerrelevante Daten aus Vor- und Nebensystemen werden prüfungsrelevant.

Herzlich Willkommen!

Im Portal der externen Revision informieren wir Sie rund um alle Themen, welche im aktuellen Kontext mit der internen Revision stehen, diese aber, auf Grund ihrer hohen Komplexität, nicht ausreichend mit eigenen Board-Mitteln umgesetzt werden können.  Zögern Sie nicht in den Dialog mit uns zu treten. Wir helfen Ihnen gerne bei der erfolgreichen Umsetzung Ihrer eigenen Fragen und Themen rund um die externe Revision.

Weiterführende Themen: